Ein Zilbermints-Gambit im neuen Gewande

von P.Leisebein (Leipzig)

 

Mit einer schwarzen Luferstellung auf b4 drfte das Zilbermints-Gambit wohl kaum oder selten bisher gespielt worden sein!?

Mir erscheint jedenfalls die weie Gambitvorstellung hier aussichtsreicher als wenn der Lufer auf e7 steht!?

Natrlich versumt mein Gegner hier die Gelegenheit ,im 11.Zug strker zu spielen!

 

(68) Leisebein,P.- Baer,W [D00]

VSG2 SC VSG, 2001

 

1.d4 d5 2.e4 dxe4 3.c3 f6 4.f3 exf3 5.xf3 e6 EUWE-VERTEIDIGUNG 6.g5 b4 7.d3 c6 8.00 Das "Zilbermints-Gambit" in einer Version, wo der Lufer auf b4 und nicht auf e7 auftaucht! [8.d2 ist sicher und gut!; 8.a3! Wahrscheinli ch die der strkste Zug,um erst den Lufer schlechter zu stellen!? 8...a5 9.00 xd4 10.e4 b6 11.h1] 8...xd4 9.e4 [9.h1 c6 (9...xc3 10.bxc3 c6) 10.e1 (10.e4 e7 11.e1 xe4 12.xe7 xe7 13.xe4 d8 14.d3) 10...h6 11.h4 (11.h4 xc3 12.bxc3 f8 13.d2 g8 14.ad1 e7) 11...d7 12.e5 xe5 13.xe5 d6 14.d4 e7 15.e4 c6 16.xf6 xf6 17.xf6+ gxf6 18.xf6 xf6 19.xf6 d8 20.af1 d7 21.g1 h5] 9...e7 10.e5 [10.h1 xe4 11.xe7 xe7 12.xe4 f5] 10...f5 11.xf6+ gxf6?! [11...xf6! (Leisebein) 12.xf6 xf6 13.e2 (13.e1 00 14.d1 e7 15.f2 d8) 13...00 14.ae1 e7] 12.xf7! xf7 13.h5+ g8 14.xf5! d4+ [14...exf5? 15.c4+!] 15.f2 d7 16.af1 c5 17.h4 f8!N [17...e8? 18.h6 fxg5 19.xe6+ g7 20.h1 d6 21.f7+ xf7 22.xf7+ h6 23.hxg5+ xg5 24.f3 af8 25.h3+ 10 Capdevila-Brizzio/Argentina 1960 (25)] 18.b4! [18.h1 f7 19.b4 e5 20.e2 d5=] 18...d4 [18...e5 19.h6 d6 20.f4 d4 21.xd6] 19.h1 f7 20.h6

und Schwarz gab auf! Es kann folgen: 20...f5 21.f4 f6 22.g4++-

 

1-0

 

Partie zum nachspielen