Wer von Seitenwegen trumt ...

von P. Leisebein (Leipzig)

 

Immer wieder werde ich bei meinen Schachvortrgen bzw. bei Partieanalysen zum BDG gefragt, warum Schwarz nicht anstelle c6 besser vielleicht Sc6 spielen kann.Das wre sicher wnschenswert,denn dann htte Schwrz nicht den ans sich nutzlosen Bauernzug gemacht.

Jedoch hat die ganze Sache den berhmten Haken! Was damit gemeint ist,zeigt die folgende Kurzpartie!

 

 

(34) Leisebein,P - Behrend,M [D00]

OPEN 2000, 2000

 

1.d4 d5 2.e4 dxe4 3.c3 f6 4.f3 exf3 5.xf3 g4 TEICHMANN-VERTEIDIGUNG 6.h3 xf3 7.xf3 c6?! [7...c6 ist der Normalzug!] 8.b5! Legt den Finger auf die Wunde! b8N [8...d6 9.f4 e6+ 10.f2 000 11.he1 xd4 12.xe6 xf3 13.xf6 gxf6 14.xf3 c6 15.c4 e6 16.d1 b4 17.xd8+ xd8 18.d3 h5 19.e4 Sawyer,T-Laflamme,P/corr 1989 (19)] 9.d5 [9.g5 xd4 10.d1 e5+ 11.f2] 9...a6 10.dxc6 axb5 11.xb5 bxc6 [11...e5 12.e3 b4+ 13.c3] 12.xc6+ d7 13.xc7+ d8 14.xd7+ xd7 15.f4 xb2? [15...b4 16.000+ c6 17.h2] 16.000+! c8 17.xb2 e6 18.d4 c5 [18...d7 19.hd1 b6 20.d8++-] 19.c4 d7 20.a6 e5 [20...b6 21.xc5+ b7 22.b1+-] 21.e3 b7 22.xc5+

 

10

 

 

Partie zum Nachspielen (online laden, offline nachspielen und eventuell speichern)

 


zurck zu Theorie